Vorträge

Vorträge und Fortbildungen

Im Folgenden finden Sie vergangene Vorträge, die Experten bei uns (live oder online) gehalten haben. Von einigen dieser Vorträge gibt es Aufzeichnungen, die in unserem YouTube Kanal nachträglich angesehen werden können.

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf der Startseite.

Außerdem weisen wir auf  Vorträge oder Fortbildungen anderer Organisatoren hin, die ARVC /ACM zum Thema haben/ hatten.

 

Vortragsveranstaltungen der ARVC-Selbsthilfe

 

09. März 2022
“Neues aus der ARVC-Forschung” (Online-Vortrag)

Anlässlich des RareDisease-Day am 28.02.22 referierten Prof. Dr. med. Gerull ( (Leiterin des Departments Kardiovaskuläre Genetik am Universitätsklinikum Würzburg), Cand. med. Regina Groß (Stipendiatin unserers ProARVC-Promotionsstipendiums) und Prof. Dr. med. Jens Waschke (Lehrstuhl für Anatomie an der Ludwigs-Maximilian-Universität München) über zukünftige Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten bei ARVC und gewährten uns interessante Einblicke in ihre Forschungen.

> Zum ausführlichen Programm

 

 


21. Oktober 2021
“Medikamente bei ARVC – Teil 1: Antiarrhythmika” (Online-Vortrag)

Prof. Dr. Joachim Weil ist Kardiologe und Pharmakologe. Er ist tätig als Chefarzt an den Sana Kliniken Lübeck.

> Zum ausführlichen Programm
> You-Tube-Video

 

 

 

 


11. Januar 2021
“ARVC bei Kindern und jungen Erwachsenen” (Online-Vortrag)

Prof. Dr. Thomas Paul ist Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Pädiatrische Kardiologie, Intensivmedizin und Pneumologie und Universitätsprofessor für Kinderheilkunde und Kinderkardiologie an der
Kinderherzklinik der Universität Göttingen

> Zum ausführlichen Programm
> Vortragsfolien (PDF)
> You-Tube-Video
> Fragen und Antworten (PDF)

 

 


14. September 2019
“Devices – alles rund um Defibrillatoren, Eventrecorder und Co.”

Dr. Eimo Martens ist Oberarzt am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, leitet dort die Device-Therapie und ist Ansprechpartner der Ambulanz für angeborene Arrhythmiesyndrome am Zentrum für seltene Erkrankungen rariTUM.
> Spezialambulanz des Klinikums der TU München

> Vortragsfolien (PDF)
> Ergänzende Stichpunkte (PDF)

Hinweis: Die Vortragsfolien enthalten kopiergeschützte Inhalte enthalten, deren Vervielfältigung untersagt ist.

 


09. Juni 2018
“ARVC und Sport”

Prof. Dr. Stefan Kääb ist Leiter der Ambulanz für Herzgenetik, familiäre Arrhythmiesyndrome und plötzlichen Herztod im Münchener Zentrum für seltene Erkrankungen (MZSE) am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Spezialambulanz für Patienten mit genetischen Herzerkrankungen besteht seit 2004.
> Spezialambulanz des Klinikum der LMU München

 

 

 


18. November 2017
“ARVC – Therapie, Prognose und Lebensführung”

Prof. Dr. Eric Schulze-Bahr ist Leiter des Instituts für Genetik von Herzerkrankungen (IfGH) des Universitätsklinikums Münster. Die Spezialambulanz für Patienten mit genetischen Herzerkrankungen, eine der ersten in Deutschland, besteht seit dem Jahr 2000 und ist zu einem nationalen Referenzzentrum geworden. Sie ist seit 2017 als erste und derzeit einzige Institution in Deutschland Teil des Europäischen Referenznetzwerkes (ERN) GUARD-Heart.
> Spezialambulanz am IfGH Münster

 

 


18. November 2016
“Juristische Aspekte bei ARVC”

Dr. Jan Wiesener ist Rechtsanwalt in der Kanzlei WIESENER KOLLER Rechtsanwälte in München. Er ist seit 2007 Fachanwalt für Medizinrecht und ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.
> Rechtsanwälte Wiesener-Koller

> Vortragsfolien (PDF)
> Ergänzende Informationen (PDF)

 

 


30. Januar 2016
“ARVC – Genetik und Möglichkeiten der Präimplantationsdiagnostik (PID)”

Dr. Teresa Neuhann ist Fachärztin für Humangenetik im Medizinisch Genetischen Zentrum MGZ München
> MGZ München

> Vortragsfolien (PDF)

 

 

 

 


30. Januar 2015
“Leben mit ARVC”

Dr. Britt-Maria Beckmann leitet seit 2004 gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Kääb die Spezialambulanz für Herzgenetik, familiäre Arrhythmiesyndrome und plötzlichen Herztod am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, derzeit am Standort Großhadern.
> Spezialambulanz des Klinikum der LMU München

> Vortragsfolien (PDF)

v.l.n.r: Dr. Britt-Maria Beckmann, Dr. Ruth Biller und Raphael Schütze (beide Gründungsmitglieder der ARVC-Selbsthilfe)

 

 

 

 

Vorträge und Fortbildungen anderer Organisatoren

Wiederkehrend: Living with SADS – A Webinar Series (EN)


Allen, die gut Englisch können, seien die Family Webinare der SADS Foundation ans Herz gelegt (SADS = Sudden Arrhythmia Death Syndrome). Die Top-Experten der Johns-Hopkins University in Baltimore, Maryland (US) und der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota (US) halten patientenorientierte Onlineseminare über alle möglichen Themen rund um arrhythmische Erkrankungen.
Man muss sich dazu registrieren, dann kann man sich im Nachhinein auch alle vergangenen Seminare ansehen. Wenn man live dabei ist (allerdings oft mitten in der deutschen Nacht), kann man Fragen in den Chat stellen. Manche der Seminare sind nicht für ARVC allein, sondern für alle anderen arrhythmischen Erkrankungen wie Brugada- oder Long-QT-Syndrom. Folgende Themen wurden bereits behandelt:

  • Arrhythmogenic Right Ventricular Cardiomyopathy – Johns Hopkins ARVC program team:  Hugh Calkins, MD, Brittney Murray, MS, CGC & Crystal Tichnell, MGC, RN
  • Pregnancy with SADS – Danna Spears, MD, University Health Network, Toronto Canada; Ana Morales, MS, GC, Medical Affairs Liaison at Invitae; Janette Strasburger, MD, Medical College of Wisconsin Children’s Hospital of Milwaukee
  • Pregnancy:  Patient Perspectives – Suzy Berndt, Michigan; Kellie Moore, Utah; and Melissa Russom, New York (parents)
  • ICDs and Leads – Charles Berul, MD, Children’s National Heart Institute and Charles Love, MD, Johns Hopkins.  Supported in part by educational grant from Philips.
  • ICDs:  Patient Perspectives – Katherine Standefer, Santa Fe; Greg Totero, NY City; and Jasmine Wylie, San Francisco
  • Assistive Technologies for the SADS Patient – Rachelle Cook, Rehabilitation Science and Technology masters student, University of Pittsburgh 
  • Ablation or Left Cardiac Sympathetic Denervation Therapy – Harikrishna Tandri, MBBS, MD and Michael Ackerman, MD, PhD

Wiederkehrend:
Online-ARVD/C Patient and Family Seminar (EN)

Die Johns-Hopkins-Universität ist weltweit führend in der ARVC-Forschung und hat ein spezielles Programm für ARVC/D-Patienten. Regelmäßig finden dort Patientenseminare statt (Achtung: Englisch!). Auch im Nachhinein lassen sich Videos älterer Seminare anschauen.
> Zum ARVD/C program


24.03.2021 Online-Ärztefortbildung “Sport und ARVC”


Unser wissenschaftlicher Beirat Prof. Dr. Eric Schulze-Bahr (IfGH Münster) sprach in der Sportkardiologischen Fortbildungsreihe unseres Beirats Prof. Dr. Martin Halle (Sportkardiologie TU München) über ARVC und Sport. Die Fortbildungsveranstaltung für Ärzte war auch für unsere gut informierten ARVC-Patienten, die sich angemeldet hatten, interessant. Eine Aufzeichnung der Fortbildung finden Sie hier.


15.10.2020 Vortrag “Arrhythmogene Cardiomyopathie”


Einen guten Überblick über den aktuellen Kenntnisstand zu ARVC bieten die Folien des Vortrags von PD Dr. Ole Breithardt, Chefarzt der Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, den er am 15.10.2020 bei den Herzwochen der DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.) gehalten hat und die er uns freundlicherweise zur Verfügung stellt.
> Vortragsfolien “Arrhythmogenic Cardiomyopathy” (DE, PDF)