Finanzielle Förderung

Finanzielle Förderung

Wir danken allen, die mit einer Spende die Arbeit unseres Vereins unterstützen. Ohne diese finanziellen Zuwendungen wären viele unserer Projekte nicht realisierbar. Um unsere Arbeit weiter professionalisieren zu können, sind wir weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen.

 

UNSER Spendenkonto

ARVC-Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE17 7015 0000 1004 2503 69
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München

Ihre Spenden können Sie steuerlich geltend machen. Bis zu einem Betrag von 200 € genügt der Überweisungsbeleg für eine steuerliche Absetzbarkeit. Für Spenden, die diesen Betrag überschreiten, senden wir Ihnen unaufgefordert eine Spendenquittung zu, sofern uns Ihre Adresse vorliegt. Sollten Sie auch für niedrigere Beträge eine Spendenquittung benötigen, teilen Sie uns dies bitte gesondert mit.

 

Ein besonderer Dank

gilt dem Runden Tisch der Krankenkassen, der die ARVC-Selbsthilfe bereits seit 2015 kontinuierlich finanziell fördert.

 

Projektförderung

2020:

Unser neues Projekt „Aufbau einer psychokardiologischen Patienten- und Betroffenenbegleitung“ wird gefördert von
– Willy Robert Pitzer Stiftung – 3000 Euro
– Dr. Oscar Troplowitz-Stiftung –3000 Euro

2019:

Unsere Veranstaltung “Im Gespräch und Austausch” im November 2019 wird gefördert von
– Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. – 1000 Euro
– Stiftung der Raiffeisenbank München-Nord – 1000 Euro

 

 

Unser Symposium “ARVC-Selbsthilfe trifft Fachwissen” im Februar 2019 wurde gefördert von
– ERN GUARD-Heart – bis zu 4000 Euro
Runder Tisch der Krankenkassen – ca. 2500 Euro
– Boston Scientific – 1500 Euro
Abbott – 700 Euro
– BIOTRONIK – 300 Euro

 

Vereinsförderung

2019:
Stadtsparkasse München – 2000 Euro

2018:
Tobias Scheubert – 500 Euro
Monika und Ernst Schmitter – 300 Euro

Wir bedanken uns herzlich für die privaten Spenden.

 

 
Selbstauskunft / Transparenzerklärung

> Selbstauskunft 2018 (PDF)