Hausapotheke

Selbstmedikation bei ARVC

Ist Ihre Hausapotheke schon „ARVC-gerecht“?

Husten, Schnupfen, gereizte Augen, Übelkeit, … – manchmal kommt es vor, dass man Beschwerden hat, die man gerne erst einmal ohne Arztbesuch behandeln möchte. Hierfür gibt es eine Reihe von freiverkäuflichen Präparaten in der Apotheke.
Ebenso empfehlen Ärzte manchmal Medikamente dieser Art auf „grünem Rezept“.

Auf was muss ich als ARVC-Patient achten? Kann ich alles, was grundsätzlich auch ohne Rezept vom Arzt erhältlich ist, bedenkenlos einnehmen?

Wir haben eine Liste für Sie zum Download zusammengestellt. Sie führt verschiedene freiverkäufliche Medikamente auf, die häufig bei kurzzeitigen Beschwerden Linderung verschaffen, aber für ARVC-Patienten ein Risiko darstellen können.
Die gute Nachricht: für fast alle Indikationen gibt es verträgliche Alternativen!

Die Liste umfasst frei verkäufliche Medikamente für folgende Beschwerden:
– Allergien / Juckreiz
– gereizte Augen
– Schnupfen / verstopfte Nase
– Schmerzen / Fieber
– Schlafstörungen
– Kreislaufbeschwerden / Schwindel
– Magen-Darm-Beschwerden (Bauchschmerzen / -krämpfe, Übelkeit, Durchfall, Verstopfung)

Die Liste zum Download finden Sie hier: > Hausapotheke Selbstmedikation

Zur persönlichen Beratung wenden Sie sich gerne an: medikamente@arvc-selbsthilfe.org