Symptome

Frühsymptome

  • Herzrasen (ventrikuläre Tachykardie)
  • Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien)
  • Herzklopfen, Herzstolpern (Palpitationen)
  • atypische Brustschmerzen (Thoraxschmerzen)
  • Benommenheit, Schwindel (Präsynkope)
  • Bewusstlosigkeit, Kollabieren, „Blackout“ (Synkope)
  • mögliche Folge: Kammerflimmern mit dem Risiko eines plötzlichen Herztods durch Herzstillstand
  • aber: oft gar keine (asymptomatisch)

Das Risiko eines plötzlichen Herztods besteht aber auch, wenn noch gar keine Symptome aufgetreten sind!

Diese Symptome entstehen durch die Störung der Erregungsleitung im Herz und werden oft ausgelöst durch körperliche Belastung.

 

Spätsymptome

  • geschwollene Knöchel/Beine (Ödeme)
  • geschwollener Bauch (Aszites)
  • Kurzatmigkeit, Atemnot (Dyspnoe)
  • mögliche Folge: Herzschwäche (Herzinsuffizienz) mit dem Risiko eines Pumpversagens des Herzens

Diese Symptome entstehen aufgrund der Schwächung des Herzens durch den Umbau von Herzmuskelzellen in Bindegewebe und Fett.