Im Gespräch und Austausch

Begegnungstreffen von Betroffenen und Angehörigen

Im Gespräch und Austausch

Termin

Samstag, 23. November 2019, 10:00 Uhr bis
Sonntag 24. November 2019, ca. 12:00 Uhr

Seminarort

Seminarhotel Jonathan
Kellerstraße 5
83339 Chieming am Chiemsee
> Webseite

Teilnahme

Wir laden ARVC Betroffene und deren Angehörige ein. Ehepartner, Familie, Kinder und Freunde sind ausdrücklich und herzlich eingeladen. Für die Betreuung von Kleinkindern kann gesorgt werden.

Übernachtung und Verpflegung

Für eine entspannte An- und Heimfahrt, Begegnungen und Unterhaltungen empfehlen wir zwei Übernachtungen im Seminarhotel. Dazu ist bereits ein gewisses Zimmerkontingent vorreserviert. Während der kompletten Dauer des Treffens sorgt die vielfältige Küche des Seminarhauses für unser leibliches Wohl.

Kosten

Um für alle Wünsche offen zu sein, berechnen wir die Kostenbeiträge flexibel nach Aufenthaltsdauer und Zimmertyp (Preise pro Person):

– Teilnahmegebühr (Mindestbeitrag): 100 Euro
(inkl. Tagungskosten, Vollverpflegung und Übernachtung Sa.-So. im Doppelzimmer)

– Kosten für zweite Übernachtung: 60 Euro
(inkl. Verpflegung am Freitagabend und Übernachtung Fr.-Sa. im Doppelzimmer)

– Einzelzimmer-Zuschlag: +25 Euro pro Nacht
– Familien-/Mehrbettzimmer-Reduktion: -25 Euro pro Nacht

Da die Kosten für das Seminarhaus höher sind und wir die Tagungskosten möglichst gering halten möchten, bemühen wir uns um Fördergelder und fragen bei Sponsoren an. Finanzielle Gründe sollen niemanden an der Teilnahme hindern. Wenden Sie sich bei finanzieller Enge vertraulich an uns.

Anmeldung

Unser erstes Begegnunstreffen ist komplett ausgebucht! Eine Anmeldung ist daher nicht mehr möglich. Das große Interesse vieler von ARVC Betroffener und ihrer Angehörigen aus ganz Deutschland bestätigt und motiviert uns sehr.

> Einladung (PDF)

 

Diese Veranstaltung wird gefördert von
– Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. – 1000 Euro
– Stiftung der Raiffeisenbank München-Nord – 1000 Euro

 

 

Im Rahmen unseres neuen Projekts „Aufbau einer psychokardiologischen Patienten- und Betroffenenbegleitung“ wird diese Veranstaltung gefördert von
– Willy Robert Pitzer Stiftung – 3000 Euro
– Dr. Oscar Troplowitz-Stiftung –3000 Euro