Kurzvorträge

Symposium “ARVC-Selbsthilfe trifft Fachwissen” am 23. Februar 2019

Kurzvorträge und Vortragsfolien

> Programmzettel (PDF)


1. EINFÜHRUNG

Prof. Dr. Andrea Bäßler
(Universitätsklinikum Regensburg, Universitäres Herzzentrum Regensburg)

Leitung kardiologische Ambulanz, humangenetische Spezialsprechstunde, Lipidambulanz, Oberärztin Innere Medizin/Kardiologie, Wissenschaftlicher Schwerpunkt Molekularbiologie/Genetik von Herzerkrankungen, Ansprechpartnerin für ARVC im Zentrum für seltene kardiopulmonale Erkrankungen (ZSKPE)

> Vortragsfolien folgen


2. DIAGNOSTIK

Prof. Dr. Thomas Wichter
(Niels-Stensen-Kliniken, Marienhospital Osnabrück, Klinik für Innere Medizin und Kardiologie)

Chefarzt, über 30 Jahre klinische und translationale Forschung zur Pathophysiologie, Genetik, Diagnostik und Therapie der ARVC. Seit 1995 Mitglied der „International Task Force on ARVC“ mit Beteiligung an den Task Force Empfehlungen zu Diagnosekriterien, Risikostratifikation und Therapie sowie aktuell zu diagnostischem Vorgehen und differentialdiagnostischer Abgrenzung der ARVC

> Vortragsfolien (PDF)


3. GENETIK, MOLEKULARE AUTOPSIE UND REGISTER

Prof. Dr. Hendrik Milting
(Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen, KardioGenetik)

Molekularbiologe und Leiter des Forschungslabors der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie, Schwerpunkt der wissenschaftlichen Forschung bildet die Molekularbiologie von Herzmuskelerkrankungen und Fragestellungen der Herztransplantationsmedizin

Dr. Peter van Tintelen
(UMC Utrecht, Department of Genetics)
Derzeit Aufbau eines europäischen ARVC-Registers

> Vortragsfolien (PDF)


4. LIFESTYLE UND SPORT

Prof. Dr. Martin Halle/Dr. Bianca Spanier
(TUM Klinikum rechts der Isar, Zentrum für Prävention und Sportmedizin)

Leiter der Hochschulambulanz für präventive Kardiologie, Rehabilitation und internistische Sportmedizin, Betreuung von Spitzensportlern in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Bayern, Forschungsinteressen zwischen den Bereichen der Kardiologie, Stoffwechsel und Sportmedizin, Dr. Spanier leitet Studien zu Krebs und Sport

> Vortragsfolien (PDF)


5. RISIKOSTRATIFIZIERUNG UND THERAPIE

Prof. Dr. Stefan Kääb
(Klinikum der LMU München, Münchener Zentrum für seltene Erkrankungen – MZSE)

Leiter und Gründer der Spezialambulanz für Herzgenetik, familiäre Arrhythmiesyndrome und plötzlichen Herztod sowie der Rhythmologieambulanz, Schwerpunkte in der Forschung auf Herzarrhythmien und Populationsgenetik kardiovaskulärer Krankheiten

> Vortragsfolien (PDF)


6. ZUKUNFTSAUSBLICK: Genreparatur und individuelle Stammzellmodelle – eine Chance auch für ARVC?

Prof. Dr. Brenda Gerull
(Universitätsklinikum Würzburg, Forschungsprofessur für Kardiovaskuläre Genetik)

Gründerin einer Spezialambulanz für erbliche Herzerkrankungen in Würzburg, zuvor Forscherin am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin, mehrere Jahre an der University of Calgary tätig und Aufbau einer Klinik für genetische Herzerkrankungen am Alberta Children‘s Hospital

> Vortragsfolien (PDF)