Medizinische Fachbegriffe

Medizinische Fachbegriffe

Sie verstehen die medizinischen Fachbegriffe in Ihrem Arztbrief oder in einem Fachartikel nicht? Hier ist eine Liste von Fachbegriffen. Wenn Sie auf einen Begriff stoßen, der nicht in unserer Liste aufgeführt ist, machen Sie uns bitte darauf aufmerksam, wir ergänzen die Liste gerne.

Begriff Erklärung
Ablation Verödung  (s.a. Katheterablation)
Akzeleration Beschleunigung des Herzschlags
Angiographie Gefäßdarstellung mit Kontrastmittel
Antiarrhythmika Medikamente zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen
apikal an der (Herz-)spitze
Apoptose Zelltod
Arrhythmie Herzrhythmusstörung, unregelmäßiger Herzschlag
Asystolie Herzstillstand
AV-Block (Atrioventrikularblock) unterbrochene Reizleitung zwischen Vorhof und Herzkammer
AV-Block 1. Grades Leitungsverzögerung zwischen Vorhof und Kammer
AV-Block 2. Grades teilweise Unterbrechung der Überleitung von Vorhof zur Kammer (nicht jede Vorhofaktion wird zur Kammer übergeleitet)
AV-Block 3. Grades vollständige Unterbrechung der Überleitung von Vorhof zur Kammer
AV-Knoten (Atrioventrikularknoten) zwischen Vorhof und Herzkammer, leitet elektrische Ströme gezielt vom Vorhof an die Kammer weiter
Bigeminus Doppelschlag im EKG
biventrikulär beide Herzkammern (linke und rechte) betreffend
Bradykardie zu langsame Herzfrequenz
Circulus vitiosus Teufelskreis
Defibrillator Gerät, das einen Elektroschock auslöst, wenn lebensgefähliche Herzrhythmusstörungen auftreten
Diastole Erschlaffungsphase des Herzen, Bluteinströmphase
Dilatation Erweiterung (des Herzmuskels)
Dyskinesie Bewegungsstörung
Dyspnoe Atemnot
Echokardiografie/-gramm Ultraschalluntersuchung des Herzens
Ejektionsfraktion Auswurffraktion, Teil des Bluts, das bei einer Herzaktion ausgestoßen wird, Maß für die Herzfunktion
Elektrokardiogramm (EKG) Aufzeichnung der elektrischen Herzmuskelaktivität
Elektrophysiologische Untersuchung (EPU) Untersuchung zur Diagnose und Therapie von Herzrhythmusstörungen mittels Herzkatheter
Epsilonpotential Welle im EKG, die typischerweise bei ARVC auftritt
Epsilonwelle Welle im EKG, die typischerweise bei ARVC auftritt
Event Ereignis (bei ARVC Auftreten von Rhythmusstörungen)
Eventrecorder Kleines externes oder implantiertes Gerät zur Aufzeichnung eines Dauer-EKG mit Speicherung auffälliger Rhythmusstörungen
Extrasystole zusätzlicher Herzschlag außerhalb des normalen Herzrhythmus (ausgehend von Vorhof oder Kammer)
Genotyp in der Genetik Gesamtheit der Gene, genetische Ausstattung
Herzfrequenz Anzahl der Herzschläge in einer Minute
Hypertrophie Verdickung (des Herzmuskels)
Indexpatient Patient, von dem eine genetische Erkrankung ihren Ausgang nimmt (“Patient zero”)
Insuffizienz Undichtigkeit (z.B. von Herzklappen)
Kammerflimmern lebensgefährliche unkontrollierte Erregung des Herzmuskels
Kammertachykardie zu schneller Herzschlag ausgehend von der Herzkammer
Kardioversion Behandlung von Herzrhythmusstörungen durch starke elektrische Impulse
Katheterablation Verödung von Herzzellen an Stellen, von denen Herzrhythmusstörungen ausgehen (mittels Herzkatheter durch Strom/Kälte)
Major-Kriterien Hauptkriterien
Minor-Kriterien Nebenkriterien
Mutation Veränderung im Erbgut
Ödem Wasseransammlung
Palpitation Herzklopfen, Herzstolpern, Herzpochen, bewusste Wahrnehmung des eigenen Herzschlags
paroxysmal anfallsartig
Penetranz in der Genetik die prozentuale Wahrscheinlichkeit, mit der ein Genotyp zur Ausprägung des Phänotyps führt
persistierend fortbestehend, andauernd
Phänotyp in der Genetik alle Merkmale des Organismus (morphologisch, Physiologisch, Verhalten)
Plötzlicher Herztod Tod aufgrund Herzrhythmusstörung durch extrem schnellen Herzschlag (Kammerflimmern) oder Herzstillstand (Asystolie)
Prädiktor Faktor, auf den sich eine Prognose stützt
Prognose Vorhersage, Voraussage, Entwicklung in der Zukunft
Sinusknoten Taktgeber/natürlicher Schrittmacher des Herzens im rechten Vorhof, von dem die Erregung des Herzens ausgeht
Sinusrhythmus regelmäßiger normaler Herzrhythmus
Sinustachykardie zu schneller Herzschlag, vom Sinusknoten ausgehend
supraventrikuläre Tachykardie (SVT) zu schneller Herzschlag, von den Vorhöfen ausgehend
Stenose Verengung, Einengung
Synkope (kurze, vorübergehende) Bewusstlosigkeit
Systole Anspannungsphase des Herzen, Blutausströmphase
Tachykardie zu schneller Herzschlag, Herzrasen
Thrombus Blutpfropf/-gerinnsel
transthorakal über den Brustkorb
Trigeminus Dreifacher Herzschlag
T-Wellen-Inversion Umkehrung der T-Welle im EKG
ventrikuläre Tachykardie (VT) zu schneller Herzschlag, von den Herzkammern ausgehend
Vorhoftachykardie zu schneller Herzschlag ausgehend vom Vorhof